TAO BERLIN - Innere Sexuelle Alchemie - Heilende Liebe

  • Groß-Meister Mantak Chia 12.-25. Mai 2017 in Berlin
    ::: Erwecke Deine Innere Selbstheilung - Taoistische Körperentgiftung :::


  • und *** 12. Instructor-Forum 2017 Berlin *** mit Groß-Meister Mantak Chia
    Mantak Chia Flyer 2017 und Einladung Instructor-Forum 2017 .



    Innere Sexuelle Alchemie - Heilende Liebe

    Healing-Love.jpg Die Heilende Liebe dient der Kultivierung der Sexualenergie (Ching Chi), generiert in unseren "Liebesorganen". Eng verbunden mit dem Drüsensystem können unsere Geschlechtsorgane grosse Mengen von Sexualenergie erzeugen, eine äusserst feurige Energie, kraftvoll, lebendig, aber nicht von Dauer. Um sie zu speichern, muss sie zu den anderen Organen geleitet werden und darf nicht ausschliesslich in den Sexualorganen bleiben oder "vergeudet", d.h. ohne sie zu zirkulieren entladen werden. Die Übungen und Meditationen der Heilenden Liebe aus dem HEALING TAO© zeigen uns, wie wir die feurige Energie des Ching Chi zirkulieren, umwandeln, mit der Energie des Herzens verbinden und bewahren können.

    Da die sexuelle Energie von Männern und Frauen sehr unterschiedlich ist und ein gemeinsames Üben, die "Paarkultivierung", zu den fortgeschrittenen Techniken zählt, werden die Übungen zunächst einzeln praktiziert.

    Die Frau erlernt die "Brustmassage", die "Ovaratmung" und die Übung mit dem Jade-Ei. Neben der Kräftigung der gesamten Beckenbodenmuskulatur kann auch auf Beschwerden vor und während der Menstruation, Organsenkungen, Hormonschwankungen und auf die Erhöhung der sexuellen Sensibilität eingewirkt werden.

    Der Mann erlernt die Massage der Sexualorgane, die "Hodenatmung", sowie die Technik des "Großen Emporziehens", mit der die Ejakulation kontrolliert werden kann und trotzdem ein Orgasmus erfahren wird. Auch er kann positv auf Probleme wie Impotenz, Prostatabeschwerden, seine Gesundheit und sein Lustempfinden einwirken.

    Ziel ist es, die Energie des Ching Chi zu kultivieren, die verfeinerte Liebesenergie für die Selbstheilung, Verjüngung, kreative Erweiterung und spirituelles Wachstum zu nutzen. Dadurch ist es möglich, pulsierende Lebensfreude zu erleben. Gefördert wird auch ein tieferes Verständnis unserer Sexualität ebenso wie unsere Fähigkeit, Liebe, Respekt, Intimität und Unabhängigkeit in unserer Liebesbeziehung zu erfahren.

    (Annett May 2004)

    Leitartikel 'Öfter, länger, besser.....' Heilende Liebe im alten China als pdf.

    home :: impressum :: kontakt :: sitemap