TAO BERLIN - Knochenmark Nei Kung

  • Groß-Meister Mantak Chia 12.-25. Mai 2017 in Berlin
    ::: Erwecke Deine Innere Selbstheilung - Taoistische Körperentgiftung :::


  • und *** 12. Instructor-Forum 2017 Berlin *** mit Groß-Meister Mantak Chia
    Mantak Chia Flyer 2017 und Einladung Instructor-Forum 2017 .



    => Der Workshop Stammzellen Chi Kung behandelt ein Teilgebiet des Knochenmark Nei Kung


    Knochenmark Nei Kung - Eisenhemd III

    Knochenmark Nei Kung Geheime Praktiken zur Verjüngung von Knochenmark und Blut

    Die taoistische Enzyklopädie wird mit diesen, bisher geheim gehaltenen Praktiken des Knochenmark Nei Kung ergänzt. Dabei handelt es sich um den dritten Teil des Eisenhemd Chi Kung.
    In einer Zeit, in der viele Menschen über 50 Jahre an Osteoporose (Knochenmarkentkalkung) leiden, werden uns von Meister Chia ungewöhnliche Methoden zur Stärkung des Knochenmarks und zur ständigen Verjüngung des Körpers aufgezeigt.
    Die Übungsschritte des Knochenmark Nei Kung umfassen

    => die Knochenmarkatmung und Knochenmarkkompression
    => die Sexualenergie Massage
    => das Abklopfen der Meridiane
    => weitere vertiefende und fortgeschrittene Praktiken wie Hautatmung, Energiekreislauf, Aktivierung der Drüsenenergien => das Chi Gewichtheben (fortgeschrittene Praxis)

    Knochenmark Nei Kung ist ein wichtiger Teil des Taoistischen Gesundheitssystems nach Groß-Meister Mantak Chia, das über Tausende von Jahren von weisen Taoisten in China entwickelt wurde. Lange Zeit war dieses Wissen geheim und nur wenigen Auserwählten zugänglich. Erst seit einigen Jahren sind diese Lehren für die Öffentlichkeit gelüftet worden - um das Wissen der alten Meister unserer energiearmen Gesellschaft zuzuführen.
    Die Kultivierung der inneren Kräfte im menschlichen Körper ist das zentrale Thema beim Knochenmark Nei Kung. Mittels präventiver Übungen stärken wir unser Immun-System derart, dass wir gar nicht mehr, oder zumindest wesentlich weniger krank werden. In China galt der durch diese Übungen erlangte 'Eisenkörper' seit jeher als heiss begehrtes Ziel.
    Mit den von Groß-Meister Chia unterrichteten Techniken wird der Interessierte auf leicht verständliche Art durch die Prozesse der Energieaufnahme in die Knochen geführt. Er bekommt Wege gezeigt, wie das Knochenmark revitalisiert und die Blutbildung stimuliert werden kann - und dadurch die Lebenskraft genährt wird.
    Die taoistische Methode das Knochenmark wieder aufzubauen, ist ein wesentlicher Bestandteil jenes Prozesses, der zur Verjüngung von Körper, Geist und Seele führen kann. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse erklären heute, was in taoistischen Überlieferungen schon lange beschrieben wurde. Unsere Stammzellen verwandeln sich im Alter schleichend in Fettzellen, das Knochenmark Nei Kung kann diesen Prozess verlangsamen, wenn nicht sogar rückgängig machen.
    Das Arbeiten mit einem Groß-Meister verspricht allen Teilnehmern große Inspiration und Erkenntnis.
    (Wolfgang Heuhsen 2003)

    home :: impressum :: kontakt :: sitemap