TAO BERLIN - World Link Meditation

  • Groß-Meister Mantak Chia 13.-26. Mai 2018 in Berlin
    ::: Erwecke Deine Innere Selbstheilung - Taoistische Körperentgiftung :::


  • und *** 13. Instructor-Forum 2018 Berlin *** mit Groß-Meister Mantak Chia



    World Link Meditation

    World Link Meditation Mit dieser Methode können wir höheres Bewusstsein und inneren Frieden in uns finden. Durch Anrufung und Verbindung mit unserem Hohen Selbst zeigt Groß-Meister Chia den Aufbau und die Nutzung eines spirituellen Netzwerkes. Das Teilen der taoistischen Tugenden in diesem Netzwerk ist direktes spirituelles Handeln, der Gewinn an geistiger und seelischer Kraft spült und füllt die energetischen Depots in unserem physischen Körper. Diese Methoden wurzeln in uralten, taoistischen Texten und erlaubt die Errichtung eines Netzwerkes aus Bewusstsein und Wahrnehmung. In der westlichen Forschung kennt man inzwischen auch die drei Tan Tiens. Im Kopf der beobachtende, analytische Geist, im Herzen das mitfühlende Bewusstsein und im unteren, abdominale Bereich die Wahrnehmung, das Bauchgefühl, unser 'zweites Gehirn'. Die bewusste, energetische Vereinigung und Verschmelzung der drei Tan Tiens, genannt Yi; bildet unser starkes und stabiles Bewusstsein. Die Methode enthält außerdem den gleichzeitigen Aufbau eines spirituellen Schutzfeldes. Fehlende Anteile schwächen unsere Präsens im Leben, lassen uns schwankend und scheinbar ziellos erscheinen. Diese Praxis dauert in der Anwendung 15-30 Minuten und kann von jedem erlernt werden.
    Die Drei Tan Tiens zu verschmelzen und zu den Sechs Richtungen zu öffnen ist eine Chi Kung Meditation, die unsere Verbindung mit dem Universum stärkt und uns für die Urkraft des Kosmos und den Energien der Natur öffnet. Wir sind dynamisch mit dem Unendlichen und dem Ursächlichen verbunden. "Wie oben, so unten" ist ein Echo jener Weisheit, die von Meistern und Mystikern durch die Zeitalter hindurch gehört und verstanden wurde. Indem wir uns mit der uns umgebenden Energie verbinden können, entdecken wir einige Juwelen, die des Universums für uns bereithält.
    Wir existieren durch der einzigartigen Resonanz unseres Energiesystems mit den uns umgebenden Kräfte des Universums. Die beiden Hauptkräfte sind Elektrizität und Magnetismus. Bio-Elektromagnetismus ist der westliche Begriff für Lebenskraft im Taoismus als Chi bezeichnet. In den letzten 5.000 Jahren haben die Taoisten diese bio-elektromagnetische Energie genutzt, um ihre Lebensqualität zu verbessern und eine tiefere Beziehung zum Universum aufzubauen.
    Wenn wir uns nach diesen Kräften ausrichten, werden wir zu einem Kanal, durch den wir eine direkte Verbindung mit dem Universum herstellen können, um diese Energien in uns aufzunehmen, zu verdauen und zu speichern.

    (Wolfgang Heuhsen / 2017)


    home :: impressum :: kontakt :: sitemap